Datenschutz

Datenschutzbestimmung für die Nutzung von abilio

1. Geltungsbereich

(a) Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen regeln die Bearbeitung von Personendaten der Kundinnen und Kunden (nachfolgend "Kunden"), welche über die Webseite https://abilio.ch (nachfolgend "Webshop") und/oder die mobile Applikation abilio (nachfolgend "App") Dienste der Schweizerischen Südostbahn AG (nachfolgend "SOB") beziehen.

(b) Für den Bezug von elektronischen Fahrausweisen bei Reiseantritt und deren Abrechnung nach Abschluss der Reise nach dem Be-in/Be-out-Prinzip (nachfolgend "Walk-In") gelten die Sonderbestimmungen "Walk-In" gemäss Ziffer 9

(c) Diese Datenschutzerklärung ist integraler Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SOB.

(d) Ergänzend zu dieser Datenschutzerklärung finden die geltenden Datenschutzgesetze sowie die Datenschutzbestimmungen der Transportunternehmen und sonstigen Leistungserbringer Anwendung.

2. Bearbeitung von Personendaten

2.1. Erhobene Personendaten

(a) Im Zusammenhang mit der Nutzung einzelner Dienste der Webseite und der App erheben SOB und/oder die von ihr eingesetzten Dienstleister (System-, Distributions- und Logistikpartner) die folgenden Personendaten des Kunden:

(i) Die Stammdaten, welche bei der Registrierung anzugeben sind, enthalten im Minimum Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum des Kunden sowie Informationen zum hinterlegten Zahlungsmittel. Der Kunde kann freiwillig weitere Stammdaten (wie Wohn- oder Arbeitsort) hinterlegen. Werden Fanartikel bestellt, sind zusätzlich Liefer- und Rechnungsadresse anzugeben.

(ii) Die Kaufdaten geben Aufschluss darüber, welche Leistungen oder Waren der Kunde zu welchem Zeitpunkt erworben hat.

(iii) Aus den Bewegungsdaten (Walk-In-Daten oder Standort-Tracking) lässt sich die Reise eines Kunden nachverfolgen. Bewegungsdaten werden nur aufgezeichnet, wenn der Kunde hierzu seine Zustimmung erteilt.

(iv) Die Nutzungsdaten geben Auskunft über Datum und Uhrzeit des Abrufs des Webshops oder der App, die besuchten Seiten, IP-Adresse, Gerätekennnummer und -typ, Spracheinstellungen, übertragene Datenmenge, sowie Produkt- und Versions-Informationen des vom Endgerät des Kunden verwendeten Betriebssystems und Browsers.

(b) Die Kontrolldaten zeigen einen Zeitpunkt und einen Streckenabschnitt, in dem ein Kunde ein erworbenes Ticket tatsächlich genutzt hat, weil es im Rahmen einer Kontrolle erfasst wurde. Auf die Kontrolldaten hat SOB keinen Zugriff.

(c) Sofern SOB Personendaten Dritter mitgeteilt werden (z. B. bei der Erfassung von Mitreisenden), ist der Kunde dafür verantwortlich, dass das Einverständnis der betroffenen Personen vorliegt und die Angaben richtig sind.

2.2. Zweck der Datenbearbeitung

(a) SOB bearbeitet die Personendaten des Kunden zu folgenden Zwecken:

(i) Für die Abwicklung des Vertrages, namentlich das Ausstellen von elektronischen Tickets und das Versenden von bestellten Fanartikeln;

(ii) Sofern der Kunde dies nicht ablehnt: Für an den Kunden gerichtete allgemeine Werbung im Zusammenhang mit den im Webshop und über die App angebotenen Dienstleistungen und Fanartikeln.

(iii) Sofern der Kunde dies nicht ablehnt: für an den Kunden gerichtete personalisierte Werbung, namentlich in Form von Zusatzangeboten für Dienstleistungen, welche auf die geplante Reise oder den Aufenthaltsort des Kunden abgestimmt sind;

(iv) Sofern der Kunde zustimmt: für die personalisierte Optimierung des Nutzungserlebnisses, indem die Fahrten- und Preisbildung jeweils auf die Reisepräferenzen und das aus Kauf- und Bewegungsdaten gebildete Profil des Kunden abgestimmt wird.

(b) Die Bewegungs- und Nutzungsdaten werden weiter auf anonymer und aggregierter Basis für die laufende Optimierung des Webshops, der App sowie der darauf angebotenen Dienstleistungen und Fanartikel analysiert.

(c) Die Personendaten des Kunden werden nur an Dritte weitergegeben, sofern und soweit dies für Erbringung und Optimierung der angebotenen Dienste, eine Bonitätsprüfung, den Abschluss eines Vertrages mit einem von SOB vermittelten Drittanbieter oder die Bestell- und Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Mit der SOB verbundene Unternehmen (Konzerngesellschaften) gelten nicht als Dritte.

2.3. Aufbewahrung der Personendaten

(a) Die Aufbewahrungsdauer der Personendaten des Kunden ist wie folgt:

(i) Stammdaten: bis zur Profillöschung durch den Kunden, frühestens aber 6 Monate seit Abschluss der letzten Reise.

(ii) Kaufdaten: Mindestens 6 Monate seit Abschluss der Reise; sofern der Kunde Personalisierungsoptionen zustimmt: Bis zur Profillöschung durch den Kunden.

(iii) Bewegungsdaten: bis zur Profillöschung durch den Kunden (vorbehältlich der Zustimmung des Kunden zur Aufzeichnung der Bewegungsdaten).

(iv) Nutzungsdaten: bis zur Profillöschung durch den Kunden.

3. Datensicherheit

(a) SOB sorgt für angemessene Datensicherheit nach Massgabe der gesetzlichenAnforderungen.

(b) SOB sichert den Webshop und die App insbesondere in angemessenem Umfang durch technische und organisatorische Massnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der Personendaten der Kunden durch unbefugte Personen.

4. Cookies

(a) SOB verwendet sogenannte "Cookies". Es handelt sich hierbei um kleine Textdateien, die beim ersten Besuch auf einer Webseite vom betreffenden Webserver an den Browser des Nutzers gesendet und auf dem Gerät des Nutzers oder im Zwischenspeicher des Browsers gespeichert werden. Auf diese Weise kann der Webserver erkennen, ob der Browser die betreffende Webseite bereits besucht hat.

(b) Die mit Hilfe der Cookies gesammelten Daten werden von SOB zur Verbesserung ihres Angebots sowie zur anonymisierten Analyse der Nutzungsdaten benutzt.

(c) Der Kunde kann den Browser so einstellen, dass keine Cookies auf der Festplatte abgelegt bzw. bereits auf dem Endgerät gespeicherte Cookies gelöscht werden. In diesem Fall kann der Kunde jedoch gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen des Webshops oder der App vollumfänglich nutzen.

5. Google Analytics

(a) SOB verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google,Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Zusätzliche Informationen über die Datennutzung durch Google finden sich unter folgendem Link: https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

(b) Der Kunde kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern. Der Kunde kann darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

6. Verwendung von Social Plugins

(a) SOB verwendet Social Plugins ("Plugins") verschiedener sozialer Netzwerke. Die Plugins sind mit dem Logo des jeweiligen sozialen Netzwerks gekennzeichnet.

(b) Wenn der Kunde eine Webseite aufruft, die Plugins enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks auf. Der Inhalt der Plugins wird vom jeweiligen sozialen Netzwerk direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält das soziale Netzwerk die Information, dass das vom Kunden benutzte Endgerät die Webseite aufgerufen hat.

(c) Ist der Kunde beim jeweiligen sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch dem Konto des Kunden bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zuordnen. Wenn der Kunde mit den Plugins interagiert, zum Beispiel den "Gefällt mir" Button von Facebook betätigt oder einen Kommentar abgibt, wird die entsprechende Information direkt an das jeweilige soziale Netzwerk übermittelt und dort gespeichert.

(d) Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das jeweilige soziale Netzwerk sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre des Kunden ergeben sich aus den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks.

7. Inhaberin der Datensammlung

(a) Inhaberin der Datensammlung ist die Schweizerische Südostbahn AG.

8. Auskunfts- und Berichtigungsrecht

(a) Der Kunde hat nach den gesetzlichen Bestimmungen Anspruch auf Auskunft über seiner und/oder Berichtigung seiner gespeicherten Personendaten. Ein Auskunfts- oder Berichtigungsbegehren ist schriftlich oder per E-Mail unter Beilage der Kopie eines Identifikationsnachweises zu richten an:

Schweizerische Südostbahn AG
Bahnhofplatz 1a
9001 St. Gallen

9. Sonderbestimmungen Walk-In / Swipe-In

(a) Wenn der Kunde Walk-In aktiviert, stimmt er zu, dass seine Anwesenheit im Ver-kehrsmittel mittels Beacons aufgezeichnet wird, sobald er ein für Walk-In ausgerüste-tes Verkehrsmittel benutzt. Die Aufzeichnung endet, wenn er den Signalradius des Verkehrsmittels verlässt.

(b) Wenn der Kunde Swipe-In aktiviert (Check-In), stimmt er zu, dass sein genauer Standort mittels GPS (global positioning system) und WPS (Wi-Fi positioning system) aufgezeichnet wird, bis er durch Check-Out nach Ende der Fahrt die Aufzeichnung beendet.

(c) Die aufgezeichneten Daten werden für die Fahrten- und Preisbildung verwendet.

(d) Die Aufbewahrungsdauer der Bewegungsdaten beträgt 6 Monate seit Abschluss der Reise. Sofern der Kunde Personalisierungsoptionen zustimmt, werden die Bewe-gungsdaten bis zur Profillöschung durch den Kunden aufbewahrt.

(e) Sofern und soweit diese Ziffer 9 keine Sonderbestimmungen enthält, gelten die Datenschutzbestimmungen.